Vom 26.-28.04.2022 fand die diesjährige Schulleitertagung für Realschulen, Wirtschaftsschulen und FOS in der Abtei Niederaltaich statt. Die Freude bei allen Beteiligten war groß, erstmals seit zwei Jahren eine Schulleitertagung wieder in Präsenz erleben zu können.

Dr. Peter Nothaft begrüßte die Schulleiterinnen und Schulleiter herzlich und hob vor dem Hintergrund internationaler, gesellschaftlicher und innerkirchlicher "Baustellen" die Relevanz von Schule als bedeutender Ort der Zukunftsgestaltung sowie den besonderen Wert katholischer Schulgemeinschaft nicht nur für die Schülerinnen und Schüler sondern für die Gesellschaft insgesamt hervor.

In einem ausführlichen Informationsteil des Katholischen Schulwerks berichteten Dr. Peter Nothaft, Sr. Dr. Hanna Sattler und Ariane Endres zu aktuellen Themen aus dem Beamten- und Arbeitsrecht sowie der Personalversorgung. Dunja Müller informierte aus dem Referat für Schulentwicklung und Evaluation über die Möglichkeiten von interner und externer Evaluation, dem Einsatz von Schulentwicklungsmoderatorinnen und den bindungs- und emotionsfokussierten Trainings SchoolShip und FamShip im Rahmen des profilbildenden Projekts der Erziehungsgemeinschaft.

Am zweiten und dritten Tag der Tagung stand des Thema Antisemitismus unter verschiedenen Blickwinkeln im Fokus.

Prof. Dr. Julia Bernstein von der Frankfurt University of Applied Sciences stellte den "Antisemitismus an deutschen Schulen" ins Zentrum ihres Vortrages. Unter der Frage „Wie fühlt man sich wenn…“ und der Benennung verschiedener schulischer Alltagssituationen, in denen jüdische Identitäten versteckt oder offen missachtet werden, sensibilisierte sie die Zuhörer für mögliche Konfliktsituationen im Kontext Schule und gab im konstruktiven Austausch hilfreiche Handlungsempfehlungen für deren Entschärfung.

Dr. Annette Seidel-Arpaci von RIAS Bayern - Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus stellte die Arbeit von RIAS Bayern vor und sprach über "Antisemitismus und Verschwörungstheorien in der Corona-Zeit.
 

Am Nachmittag stießen die Schulleiterinnen und Schulleiter, die während der Pandemie nicht verabschiedet werden konnten, und der ehemalige leitende Pädagoge am KSW, Peter Tezzele, hinzu.

Prior Cellerar Frater Vinzenz führte die Gruppe durch das eindrucksvolle Klostergelände und berichtete viel Interessantes von der wechselvollen Geschichte des Klosters.

Die Führung endete mit einem gemeinsamen Gottesdienst mit Abt Dr. Marianus Bieber in der Basilika Niederalteich, begleitet vom Mädchenchor des St.-Gotthard-Gymnasium der Benediktiner Niederaltaich.
 

Bei einem festlichen Abendessen und dem sich anschließenden geselligen Beisammensein gab es viel Gelegenheit für angeregte Gespräche und kollegialen Austausch.

Abgerundet wurde die Tagung mit einem kulturellen Highlight: Schriftsteller Thomas Meyer aus Zürich las aus seinen Werken, gab sehr persönliche Einblicke und war offen für das Gespräch.

Mit der Verabschiedung der zu diesem Schuljahr scheidenden Schulleiterinnen und Schulleiter und einem Orgelkonzert in der Basilika durch eine Schülerin des St.-Gotthard-Gymnasium der Benediktiner Niederaltaich endete die dreitätige Schulleitertagung.

Weitere Artikel

 

Zu der dreitägigen Schulleitertagung unter dem Thema "Antisemitismus" fanden sich ca. 30 Schulleitungen von Gymnasien und Fachoberschulen in einem sonnigen Niederalteich ein.

Die Tagung begann mit einem kulturellen Highlight:…

In einem kürzlich veröffentlichten Text der Bildungskongregation des Vatikans zur Identität katholischer Schulen (The Identitiy of the Catholic School for a Culture of Dialogue; Vatican City 2022) werden u.a. zwei profilbildende…

Die Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf des Bistums Regensburg erhielt als erste Mitgliedsschule das neue Zertifikat der nachhaltigen Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule. Neu ist dieses Zertifikat in zweierlei Hinsicht:…

Nach 7-jähriger Arbeit konnte die Arbeitsgruppe, die innerhalb des Katholischen Schulwerks in Bayern mit der Erstellung eines Unterrichtsplans für den Vernetzten Unterricht (VU) an Realschulen beauftragt war, den vollendeten Plan…

Am Mittwoch, den 29.09.2021, hielt Roger Spindler vor knapp 80 Teilnehmenden in Verantwortung an unseren Mitgliedsschulen einen Vortrag zum Thema „Konzentration, Innovation und Überraschung – Weichenstellung für die Schule nach…

In Krisenzeiten sind katholische Schulen in besonderer Weise gefordert, dem Anspruch füreinander da zu sein und sich innerhalb der Schulgemeinschaft gegenseitig zu stützen, gerecht zu werden.

Auf Anregung und unter dem Dach des…

Batterien aufladen, den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen gerecht werden und gesunde Grenzen ziehen ist für Eltern und Lehrkräfte gerade in Zeiten des Home-Schoolings und des Distanzunterrichts gleichermaßen wichtig.

Wie…

Um Schul­entwicklungs­prozesse vor dem neuen Hintergrund professionell bewerten und anstoßen zu können, stehen den Mitglieds­schulen erneut Fragebögen für Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler zur Verfügung und können…