Schulwerk

35 Jahre Schulwerk und fast 15 Jahre "Deutsch-Französische-Zusammenarbeit":
PARIS-JUBILÄUMSFAHRT
des Schulwerks vom 28.09. - 02.10.2017.


Die Reisegruppe mit dem Bischof von Evry Michel Dubost, den Konzelebranten Père Luc Mazola und Domdekan Prälat Johann Neumüller vor der Messe in der Kirche Notre Dame du Val-de-Grâce


von links:
Patrick Wolff, Diözesandirektor und Schulreferent des Erzbistums Straßburg,
Domdekan Prälat Johann Neumüller, Direktor der Schulstiftung der Diözese Regensburg,
Dr. Andreas Hatzung, Direktor des Katholischen Schulwerks in Bayern (KSW),
Pascal Balmand, Generalsekretär des Katholischen Schulwerks in Frankreich,
Heribert Jank, Frankreichbeauftragter des KSW,
Peter Tezzele, Leitender Pädagoge des KSW,
Louis-Marie Piron, Auslandsbeauftragter und Generaldelegierter des Katholischen Schulwerks in Frankreich

 

Das Katholische Schulwerk betreut insgesamt 170 Schulen in freier Trägerschaft in Bayern:

45   Gymnasien,

67   Realschulen,

21   Fachakademien,

12   Berufsfachschulen
        an 8 Standorten,

4     Fachoberschulen,

1     Wirtschaftsschule und

20   Grund-, Teilhaupt-, Haupt-
        und Mittelschulen

 

 

Aktuelles

15.10.2017

Das Heft Nr. 23 "Muslime an Katholischen Schulen" aus unserer "Gelben Reihe" wurde an die Teilnehmer des entspr. Fachtages, an Schulleitungen und Schulträger versendet. Zusätzliche Exemplare können käuflich erworben werden (3,50 €).

HIER FINDEN SIE IMMER AKTUELLE KURZNACHRICHTEN, INFORMATIONEN, VERANSTALTUNGSHINWEISE UND LINKS.

Zertifizierung des Projekts "Erziehungsgemeinschaft an katholischen Schulen"

 

In der Aula des Erzbischöflichen Maria-Ward-Gymnasiums Nymphenburg, München wurden am 12.10.2017 24 Projektschulen vom Katholischen Schulwerk in Bayern  zertifiziert.

Sie hatten sich auf den Weg gemacht, die Zusammenarbeit mit den Eltern zu intensivieren und nach den Qualitätskriterien Partnerschaft, Wertschätzung, Verantwortung, Vernetzung und Gastfreundschaft zu gestalten. Zudem installierte jede Schule das "KlasseTeam"-Training.

Wissenschaftlich evaluiert wird das Projekt vom Lehrstuhl für Schulpädagogik unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Personalveränderungen in der Dienststelle des Katholischen Schulwerks:
Für Celina Löwinger ist ab sofort Frau Johanna Größ im Sekretariat tätig.
Seit 01.08.2017 ist Frau Dunja Müller Nachfolgerin von Frau Lamaack als Referentin für Schulentwicklung und Evaluation.
Seit 01.09.2017 ist Frau Susanne Sachenbacher Nachfolgerin von Frau Kofend als Fortbildungsreferentin.
Förderpreis der EVO für Schülerinnen und Schüler an EVO-Schulen (besondere Projekte im sozialen, kulturellen, musischen, technischen, schulischen Bereich)Die ersten EVO-Förderpreisträger wurden ausgewählt (Pressebericht):
Preisträgerin 2017:
Clara Sartor – Schülerin der Q12 des Gymnasiums der Schulstiftung Seligenthal
EVO-Sonderpreis 2017:
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach für das Musiktheater Projekt „Sternenbote“ im Schuljahr 2016/2017
Das Statut der Förderpreisvergabe, die Förderpreisurkunde und die Dankesurkunde für langjährige Elternbeiratsmitglieder sowie weitere Förderprojekte der EVO finden Sie unter "EVO Elternvereinigung - Förderprojekte der EVO"
Das 4. Rundschreiben der EVO vom 21.07.2017 wurde am 24.07.2017 an die EVO-Mitgliedsschulen versandt.
Dabei sind zwei Anlagen:
Kontaktdatenabfrage
Petition "Politischen Bildung" des Gymnasiums Seligenthal
Mebis inkl. Prüfungsarchiv ist für die katholischen Schulen freigeschaltet (KMS vom 18.01.2017 über OWA), und das auch - wie für staatliche Schulen - kostenfrei!
Die Anmeldung zu mebis erfolgt am besten, wenn Sie sich in OWA (Bayerisches Schulportal) anmelden und dort unter dem Stichwort "Umfrage" Ihre Daten online in das dort vorhandene Anmeldeformular eingeben. Sie können die Daten dann digital versenden. Danach drucken Sie bitte die Anmeldung aus und faxen dieses Formular mit Ihren Daten und der Unterschrift zu.