FORTBILDUNG

Achtung!

Mit der Registrierung auf unserer Homepage zum Zwecke, Fortbildungen besuchen zu können, sind Sie gemäß den aktuellen Datenschutzbestimmungen einverstanden, dass Ihre Daten im Rahmen von Teilnehmerlisten und für den Versand von Tagungsinformationen, Tagungsunterlagen usw. genutzt werden.

Zu keiner Zeit werden Ihre Daten, außer dem oben genannten Zweck folgend, weitergegeben.

Die Datenlöschung erfolgt automatisiert nach 5 Jahren, wenn innerhalb dieses Zeitraums kein Login mehr erfolgt ist, oder auf Ihren Wunsch hin.

 

Erziehung und Unterricht an katholischen Schulen


"In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst", so schreibt der Bischof und Kirchenlehrer Aurelius Augustinus im 4. Jhr. nach Christus. In dieser Aussage spiegelt sich die Überzeugung wider, dass nur jemand, der mit Leib und Seele hinter dem steht, was er tut, andere auf diesen Weg mitnehmen und überzeugend und authentisch wirken kann.


Die Prämisse, dass der Kernbereich der Lehrertätigkeit das Unterrichten sei, die Vermittlung von Sachkenntnis, von Fähigkeiten und Fertigkeiten durch eine hohe fachliche Kompetenz, entspricht dem landläufigen Verständnis von Schule in der Gesellschaft und hat an Gültigkeit nichts eingebüßt.


Darüber hinaus scheint jedoch der Aspekt des Erziehens von Kindern und Jugendlichen in einem viel weiter gefassteren Rahmen als früher immer wichtiger zu werden. Erziehung erfolgt zu einem großen Teil über das Herstellen von Beziehung und das Lernen am Vorbild. Beide Bereiche muss eine Lehrkraft, gerade an einer katholischen Schule, abdecken können. Die Grundlage dafür ist auf der Basis des christlichen Menschenbildes eine Atmosphäre des Vertrauens, der gegenseitige Respekt, klare Strukturen und die freundliche Zuwendung zum Gegenüber.


Dort, wo Sie als Lehrerinnen und Lehrer durch Ihre innere Haltung, Ihre Werte, die Sie durch Ihr eigenes Vor-Leben vertreten und die Freude, mit der Sie Ihre Arbeit tun, immer wieder sich und andere neu begeistern, werden Erziehung und Unterricht gelingen.


Sie dabei zu unterstützen und Ihnen durch unsere Angebote in den vier Kernbereichen (siehe die vier Säulen) immer wieder Ermutigung und neue Impulse für Ihre anspruchsvolle Tätigkeit zu geben, ist unsere Aufgabe im Fortbildungsbereich.


Wir freuen uns, wenn wir Ihre Bedürfnisse treffen, Akzente setzen können und gehen gerne auf Ihre Wünsche und Anregungen ein, damit "gute Schule" jeden Tag neu gelingen kann.


Ein erfolgreiches Schuljahr 2017/18 wünscht Ihnen


Susanne Sachenbacher, Fortbildungsreferentin

Weitere Institutionen, die spezielle Fortbildungen für Lehrer/-innen anbieten:

 

Evangelische Schulstiftung in Bayern: www.essbay.de

 

Bayerischer Landesausschuss für Hauswirtschaft e.V.: www.baylah.de  

 

Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen: www.alp.dillingen.de

 


Katholisches Schulwerk in Bayern

Adolf-Kolping-Straße 4

80336 München

Fortbildungssekretariat Frau Raucher 089/ 555 362

raucher(at)schulwerk-bayern.de

Fortbildungsreferentin Susanne Sachenbacher 089/555 266 (derzeit beurlaubt)
Kommissarischer Fortbildungsreferent: Peter Tezzele 089/555 266

tezzele(at)schulwerk-bayern.de

 Fax: 089/555 378