Kursdetails

Mediensucht heute – Onlinevortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit

Kursdetails

Digitale Medien gehörten bereits vor der Pandemie zum Alltag der Schülerinnen und Schüler. Games, Chats und Videos können für Kinder und Jugendliche so reizvoll und spannend sein, dass sie damit gar nicht mehr aufhören wollen. Durch Smartphones stehen digitale Angebote auch unterwegs zur Verfügung. Vermehrt kann man aber leider nicht nur von einer Nutzung sprechen, sondern es herrscht eine regelrechte Abhängigkeit. Wie so Vieles hat Corona auch hier die Situation noch einmal dramatisch verändert bzw. verstärkt. Mediensucht ist keine vereinzelt auftretende Krankheit, sondern inzwischen ein reales Problem. In der Veranstaltung „Mediensucht heute“ wird auf die Faszination der sozialen Netzwerke und Spiele auf die Kinder und Jugendlichen eingegangen, ohne diese Medien und ihre Nutzer und Nutzinnen zu verurteilen. Es sollen dabei hilfreiche Tipps für Lehrkräfte gegeben werden, wie man mit der Thematik und deren Folgen im Berufsalltag umgehen kann. Darüber hinaus gibt es einen Überblick über die Spiele, welche in der Regel am häufigsten genutzt werden. Denn nur wenn man als Lehrkraft um die Funktionsweisen, die Faszination und die jeweiligen Gefahren weiß, kann man adäquat reagieren.

Weitere Informationen

Kursgröße:
Max. 100 Teilnehmende/-innen
Organisator/-in:
Frau Christina Gabelsberger
gabelsberger@schulwerk-bayern.de
Dozent/-in:
Richard Büttner

Termin

Beginn: 29.04.2021 16:00 Uhr
Ende: 29.04.2021 18:00 Uhr
Anmeldeschluss: 27.04.2021 18:00 Uhr

Tagungsort

ONLINE-SEMINAR

nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie die Zugangsdaten per Mail zugesandt.

Dies ist kein geografischer Ort, die Veranstaltung erfolgt virtuell über Online Medien.


Zurück