Externe Evaluation

Die externe Evaluation ist ein Angebot des Katholischen Schulwerks an die Mitgliedsschulen.
Eine solche Evaluation garantiert für die Schule eine umfassende Außensicht und somit eine Orientierung und Hilfe für den Schulentwicklungs- und Qualitätsprozess.

Die externe Evaluation wird von einem Team aus 4 Personen (3 Lehrerinnen/Lehrer und einer Evaluatorin/einem Evaluator aus dem nicht schulischen Bereich) durchgeführt.
Folgende Werkzeuge kommen dabei zum Einsatz:

  • Erstellung eines Schulportfolios
  • Schulhausrundgang
  • Befragung der Schüler, Eltern und des Kollegiums
  • Unterrichtsbeobachtungen
  • Gespräche mit Schülervertretern, Elternvertretern, dem nicht lehrenden Personal, Vertretern des Kollegiums, der Schulleitung und des Schulträgers


Auf der Seite Materialien finden Sie Dokumente, die die Qualitätskriterien und den Ablauf der externen Evaluation erläutern.

Die externe Evaluation kann über das Katholische Schulwerk i. B. angefordert werden.