Katholisches Schulwerk in Bayern

In einem kürzlich veröffentlichten Text der Bildungskongregation des Vatikans zur Identität katholischer Schulen (The Identitiy of the Catholic School for a Culture of Dialogue; Vatican City 2022) werden u.a. zwei profilbildende Aspekte hervorgehoben:
der Dialog und die Erziehungsgemeinschaft.

Um diesen Auftrag zu unterstützen, stehen den Mitgliedsschulen des Katholischen Schulwerks in Bayern eine Gruppe neu ausgebildeter FamShip-Trainerinnen und -Trainer zur Verfügung.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Vom 26.-28.04.2022 fand die diesjährige Schulleitertagung für Realschulen, Wirtschaftsschulen und FOS in der Abtei Niederaltaich statt.

Den ausführlichen Tagungsbericht lesen Sie hier.

Am Ende der Veranstaltung wurden zwei Schulleitungen mit Dank in den Ruhestand verabschiedet.

In unserem Weihnachtsgruß 2021 stand der „Riss in allen Dingen“ über dem Impuls. Heute, rund 100 Tage später, liegt vieles in Scherben: Wohin mit diesem Scherbenhaufen – und wie weiter?

Die Begegnung mit dem Auferstandenen kann uns verändern, auch wenn Zerbrochenes bleibt.

Wir wünschen Ihnen allen in diesem Sinn gesegnete Kar- und Ostertage mit österlichen Begegnungen, die Hoffnung machen und Veränderung ermöglichen!

Den ganzen Ostergruß lesen Sie hier.

Die Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf des Bistums Regensburg erhielt als erste Mitgliedsschule das neue Zertifikat der nachhaltigen Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule. Neu ist dieses Zertifikat in zweierlei Hinsicht: zum einen funktioniert es nach einem neuen, flexiblen Credit-System und es ermöglicht den Schulen auf dem Weg zur Zertifizierung sowohl Unterstützungsangebote von Seiten des Katholischen Schulwerks zu nutzen als auch Eigeninitiative einzubringen, wenn es darum geht, die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule an katholischen Schulen in Bayern zu stärken. Zum anderen zeigt sich das neue Zertifikat in einem neueren, moderneren Design mit neuem Schulwerks-Logo, neuen Farben und neuer Schrift.

Eine Vielzahl von Maßnahmen unter der Leitung von Lehrkraft Martina Brandt förderten und fördern eine professionelle Eltern-Lehrer- und Schülerbeziehung und den Zusammenhalt in diesen herausfordernden Zeiten an der Mädchenrealschule St. Josef. Herzlichen Dank an Frau Brandt, Schulleiter Herrn Moritz, das Kollegium, die Schülerinnen und die Eltern!

Nach 7-jähriger Arbeit konnte die Arbeitsgruppe, die innerhalb des Katholischen Schulwerks in Bayern mit der Erstellung eines Unterrichtsplans für den Vernetzten Unterricht (VU) an Realschulen beauftragt war, den vollendeten Plan an das Schulwerk übergeben.

Der Unterrichtsplan wird den Realschulen des Katholischen Schulwerks in Bayern, die mit dem Marchtaler Plan arbeiten, auf Anfrage als Datei zur Verfügung gestellt werden.

Den ganzen Beitrag lesen Sie hier.

Am Mittwoch, den 29.09.2021, hielt Roger Spindler vor knapp 80 Teilnehmenden in Verantwortung an unseren Mitgliedsschulen einen Vortrag zum Thema „Konzentration, Innovation und Überraschung – Weichenstellung für die Schule nach Corona“.

Roger Spindler ist als Leiter Höhere Berufsbildung und Weiterbildung an der Schule für Gestaltung Bern und Biel in der Schweiz tätig und referiert am Zukunftsinstitut Frankfurt a. M. (zukunftsinstitut.de) zu Veränderungen und Entwicklungen in den Bereichen Bildung, Gesellschaft, Arbeitswelt und Medienwandel. Er befasst sich u.a. intensiv mit den Fragestellungen rund um den Megatrend Bildung und die aktuellen Veränderungen in der Medienwelt.

In einer intensiven Austauschrunde via Miro Board wurden im Anschluss an das Referat gemeinsam mit Herrn Spindler Fragestellungen aufgearbeitet, die im Rahmen der Schulleitertagungen im Schuljahr 2020/2021 Thema waren.

Am 13. und 22. Juli 2021 hieß das KSW die Schulleitungen von Gymnasien, Realschulen, Fachoberschulen und Wirtschaftsschulen zu den Schulleitertagungen, die in diesem Jahr coronabedingt online stattfanden, herzlich willkommen.

Dank des vielfältigen Inputs aus den Schulen konnten wir auch in diesem Format ein abwechslungsreiches Programm gestalten und den Schulleitungen hoffentlich eine kleine Auszeit bereiten.

Weitere Inhalte und Impressionen der Tagung finden Sie hier.

Trotz und mit Corona: Jede/n einzelne/n wahrnehmen – Schulgemeinschaft stärken!

In Krisenzeiten sind katholische Schulen in besonderer Weise gefordert, dem Anspruch füreinander da zu sein und sich innerhalb der Schulgemeinschaft gegenseitig zu stützen, gerecht zu werden.

Auf Anregung und unter dem Dach des Katholischen Schulwerks in Bayern ist deshalb im Laufe des Schuljahres eine Arbeitsgruppe entstanden, deren Ziel es ist, exklusiv unseren Mitgliedsschulen während der Corona-Zeit Hilfestellungen, Ideen und Konzepte an die Hand zu geben. Ausgewählte Lehrkräfte und Fachpädagoginnen, die an unseren Mitgliedsschulen tätig sind und über umfangreiche Berufserfahrung vor allem in den Bereichen Schulpsychologie, Beratung, Schulpastoral, Leitung und Ganztag verfügen, haben dabei die ganze Schulgemeinschaft in den Blick genommen: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, pädagogisches Fachpersonal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Eltern und Schulleiterinnen und Schulleiter.

Das Material für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte wurde bereits an die Schulleitungen und Schulträger übersandt.

Nach und nach wird weiteres Material zur Verfügung gestellt!

ONLINE: SchoolShip und FamShip - bindungs- und emotionsfokussierte Trainings für Lehrkräfte und Eltern an unseren Mitgliedsschulen

Batterien aufladen, den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen gerecht werden und gesunde Grenzen ziehen ist für Eltern und Lehrkräfte gerade in Zeiten des Home-Schoolings und des Distanzunterrichts gleichermaßen wichtig.

Wie das gelingt, erfahren und üben Sie in den exklusiv für katholische Schulen in Bayern entwickelten bindungs- und emotionsfokussierten Trainings SCHOOLSHIP und FAMSHIP- vorab noch in diesem Schuljahr als online-Formate und ab dem Schuljahr 21/22 an Ihren Schulen vor Ort.

                                                       

Fragebögen: LERNEN IN DISTANZ UND PRÄSENZ AN KATHOLISCHEN SCHULEN IN BAYERN

Um Schul­entwicklungs­prozesse vor dem neuen Hintergrund professionell bewerten und anstoßen zu können, stehen den Mitglieds­schulen erneut Fragebögen für Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler zur Verfügung und können unter mueller@schulwerk-bayern.de  angefragt werden.

Das Katholische Schulwerk in Bayern ist Bündnispartner der Stiftung WERTE BÜNDNIS BAYERN.


Nicht nur die EVO, die Elternvertretung der Elternbeiräte an unseren Schulen, ist Bündnispartner, sondern aktuell auch das Katholische Schulwerk in Bayern.

 

Über Fortbildungen zu digitalen Lernmethoden/-technik und mehr informiert Frau Gabelsberger hier

Hier ein kurzer Beitrag des Bayerischen Fernsehens über unsere Fortbildung "eEducation-Tools".

Über uns

Das Katholische Schulwerk betreut insgesamt 180 Schulen in freier Trägerschaft in Bayern:

44   Gymnasien (inkl. Abend-, Spätberufenengymn. und Kolleg)
67   Realschulen
25   Fachakademien
10   Berufsfachschulen an 8 Standorten
6     Fachoberschulen
1     Wirtschaftsschule
27   Grund-, Teilhaupt-, Haupt- und Mittelschulen